Artenbestimmung in Regenwald von Gabun (2006) Foto: Max Hurdeboucq

Vernetzen statt Verzetteln

In einer immer komplexeren Welt wird es für Organisationen und Unternehmen zu einer Herausforderung, sämtliche Projekte allein zu bewältigen. Zentrale Aufgaben sind die Vernetzung und Vermittlung von Fachwissen, sowie die Planung, Begleitung und Kommunikation von Entwicklungsprozessen. Oft stehen dafür jedoch nicht genügend personelle und fachliche Kapazitäten bereit.

Wir verfügen über langjährige Erfahrung im Umweltbereich sowie in der internationalen und bilateralen Zusammenarbeit. Basisorientierte Projektarbeit in Entwicklungsländern ist uns ebenso vertraut wie die Mechanismen nationaler und internationaler Verhandlungsprozesse. Wir sammeln Erfahrungen aus der Praxis und werten sie aus, damit sie auf der politischen Bühne berücksichtigt werden.

Für unsere Arbeit nutzen wir ein breites Netzwerk im In- und Ausland, bestehend aus lokalen, nationalen und internationalen Organisationen, Ministerien, Medien und Privatwirtschaft. Akteure und Arbeitsebenen betrachten wir nicht isoliert voneinander, sondern entwickeln Synergien im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung.

Wir analysieren, konzipieren, realisieren, organisieren und evaluieren:

  • vor Ort wie auch von unserem Bonner Büro aus 
  • projektbegleitend und punktuell 
  • innovativ, kompetent und kreativ
  • zeitlich hochflexibel
  • ziel- und lösungsorientiert


Kommunikation für Entwicklung (C4D) bedeutet für uns:

  • Entwicklung interner und externer Kommunikationsstrategien und -strukturen
  • Vernetzung verschiedener Akteure und Themen
  • Unterstützung von Politikdialog
  • Mainstreaming von Umweltthemen
  • Öffentlichkeitsarbeit, Social Marketing und Public Affairs